Aufgaben & Ziele

Die Vereinigung hat sich zum Ziel gesetzt, die Forschung, Ausbildung und Patientenversorgung auf dem Gebiet der Hämatologie und internistischen Onkologie zu verbessern.

Dies soll durch folgende Maßnahmen erreicht werden:

  • Förderung der präklinischen und klinischen Forschung auf dem Gebiet der Hämatologie und Onkologie an den Universitätskliniken in Deutschland -einschließlich klinischer Studien zu Krebserkrankungen, benignen Erkrankungen des blutbildenden und lymphatischen Systems, sowie die Störungen des Gerinnungssystems.
  • Förderung und Ausbildung des wissenschaftlichen und ärztlichen Nachwuchses in der Hämatologie und Onkologie
  • Förderung von Inhalten und Strukturen im Bereich von Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Krebserkrankungen
  • Förderung der ärztlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Hämatologie und Onkologie.
  • Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen.
  • Förderung von Qualitätssicherungsmaßnahmen.
  • Unterstützung und Durchsetzung berufspolitischer Belange.
  • Wahrnehmung der Interessen in sozial- und gesundheitspolitischen Entscheidungsprozessen.
  • Zusammenarbeit mit anderen berufspolitisch und wissenschaftlich tätigen Organisationen und Selbsthilfegruppen.
  • Öffentlichkeitsarbeit über die Belange des Fachgebietes und der Universitätsmedizin für Ärzte, medizinisches Fachpersonal und die Bevölkerung.